Liebe Triathleten und Vereinsfreunde!

Teamtriathlon Knappenmann 2018Für uns Triathleten geht eine Saison zu Ende, allerdings dürfen wir noch ein Highlight verfolgen. Alex und Leila starten gemeinsam bei den IRONMAN Weltmeisterschaften auf Hawaii! Wir drücken die Daumen für den großen Auftritt und werden bestimmt am 13. Oktober alles gebannt verfolgen!

Alle anderen von uns haben in diesem Jahr die Ziele nicht ganz so hoch gesteckt und nur hier und da mit einem gelungenen Wettkampf ein Zeichen gesetzt. Aber was besonders herausragend war, sind unsere Nachwuchssportler, die mit riesen Ehrgeiz ihre ersten Triathlonwettkämpfe absolvierten.

Wir starteten im Juni mit 5 Sportlern bei den Sachsenmeisterschaften am Störmthaler See – Ihr habt den Bericht gelesen – mit einem Meister (Marc) und 2x Podium in der Sachsenwertung (Robin und Anne) war das ein super Einstieg!

Natürlich mussten wir im Vorfeld des Wettkampfes auswählen – nicht jeder ist geeignet, denn wie alle festgestellt haben – Triathlon ist totaaal anstrengend - aber schön! Um das nochmal zu testen, gab es einen weiteren Wettkampf - den Knappenman in der Lausitz. Samstag legten die Trainer vor und Sonntag waren die jungen Sportler an der Reihe - ein richtiger, erfolgreicher Vereinsausflug, wobei die Kinder nur knapp am Podium vorbeischrammten!

Als Saisonabschluss stand dann noch der Teamtriathlon in Beucha an, wo es aber unsere Nachwuchssportler alle nochmal auf`s Podium schafften und die dazugehörigen Erwachsenen (Eltern) sich so richtig ins Zeug legten, um es den Sportlern zu zeigen – ok, das ist noch ausbaufähig, aber für alle gab`s einen Riesenspaß.

Unsere Anne testete dann zum Abschluss noch sehr erfolgreich die offene Vereinsmeisterschaft des TriStars Markkleeberg.

…ach ja, mit den TriStars bahnt sich dann zukünftig doch noch mehr an…

Noch eine Anmerkung zu unseren aktiven Erwachsenen – Roger finishte in diesem Jahr mit dem IRONMAN in Klagenfurt seinen 10. IRONMAN!! Mit dem IRONMAN 70.3 in Nizza, Mitte September gab es für Yvonne und Roger einen weiteren Wettkampfhöhepunkt – das technisch ziemlich anspruchsvolle Profil – auch die extrem große Starterzahl mit einem sich über Stunden hinziehenden Schwimmstart – machten aber die Veranstaltung insgesamt nicht unbedingt zum Highlight. Schade eigentlich, denn Nizza und erst recht die Umgebung sind richtig schön!

Jetzt ist erstmal eine kurze Off Season angesagt, ehe mit dem Herbst- und Wintertraining die Vorbereitung auf ein Neues beginnt!

Auf geht`s und bis bald!

Yvonne

Sponsoring

Förderer und Partner