Radrennen Online?!

Alle Radrennen sind abgesagt. Die Radsportwelt steht still und die Profis messen sich auf Zwift in virtuellen Rennen. Die Bundesliga findet online statt.

Doch die Nachwuchsspeichen können das auch. Unterstützt von Eltern und Trainern fand am 1. Mai unser erstes „Virtual Race“ statt. Die Sportler vom RSV Speiche sowie Gaststarter vom SC DHfK und RFC Markkleeberg trafen sich pünktlich 9:45 Uhr zur Anmeldung via Skype. Als bei allen die Technik lief, fuhr man sich locker gemeinsam auf der freien Rolle warm.

Danach wurden alle Tachos auf „Null“ gesetzt  und zum Beweis in die Kamera gehalten. Schon ging es los. Das Rennen sollte über 20 Minuten  gefahren werden. Rennleiter und Trainer Ronny gab das Startsignal und jeder gab auf seiner Rolle, was er konnte. Das erste virtuelle Rennen der U13 konnte unser Max für sich entscheiden, er gewann mit einer Strecke von 14,47 Km. Es folgte Robin auf Platz 2 mit 13.93 km und Maurice (RFC Markkleeberg) auf Platz 3 mit 13.7 km. Platz 4 und 5 belegten Oskar (SC DHfK) und Dominic (RSV Speiche).

Aber auch in der Altersklasse U11 auf der festen Rolle wurde alles gegeben. Hier gewann Marc (U13 auf der festen Rolle) mit 13,28 km vor den beiden jungen Sportlern Björn und Annelie.

Herzlichen Glückwunsch an alle Fahrer, die sich verdient über Urkunden und kleine Sachpreise aus Elternspenden freuen konnten. Das war ein toller erster Versuch, dem weitere Rennen folgen werden. Eine Ausschreibung für die nächsten 4 Läufe einer kleinen Serie gibt es schon. Seid gespannt, wir werden berichten.

Sponsoring

Förderer und Partner